Bastian König | Medien

de Bastian Oliver König

Bastian König - (Rad)Sport- und Eventmoderation

Episodios

Dieter Schmidt-Volkmar, Präsident des Landessportverbandes Baden Württemberg (LSV)

por Bastian Oliver König

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Badischen Radsportverbandes (BRV) e.V. konnte ich mit dem Präsidenten des Landessportverbandes Baden Württemberg (LSV) Dieter Schmidt-Volkmar sprechen. Er sprach im Rahmen der Veranstaltung kritisch über die aktuellen Entwicklungen und Schwierigkeiten der ehrenamtlichen Vereinsarbeit. Gleichzeitig lobte er die Entwicklungen im Radsport in Baden Württemberg und sprach den Bemühungen der Vereine und Verbände jegliche Unterstützung zu.

Luis Hild - U15-Gesamtsieger GVS Erdgas Schülercup 2015

por Bastian Oliver König

Luis Hild vom RVC Reute ist Gesamtsieger des GVS Erdgas Schülercup 2015 in der Schülerklasse U15. Man muss leider sagen, dass er als der letzte Gesamtsieger in der ältersten der drei Jahrgangsklassen festgehalten wird, ihm wird zumindest in dieser Konstellation in Zukunft kein anderer mehr folgen. Die Rennserie wird nach 17 Jahren so in dieser Art nicht mehr forgesetzt. Ich habe mich mit Luis am Rande der Gesamtsiegerehrung unterhalten und mit ihm sein erfolgreiches Jahr rückblickend beleuchtet. So wie ich ist auch das Talent aus Reute voller Hoffnung, dass es im nächsten Jahr irgendwie weiter geht und eine nachfolgende Rennserie entsteht, die dem Nachwuchs und vor allem seinen nicht minder erfolgreichen Vereinskolleginnen und Kollegen weiterhin als Talentschmiede offen steht. Er selber startet im kommenden Jahr in der Jugendklasse U17.

Frederic Einhaus - Deutscher Jugendmeister 2014

por Bastian Oliver König

Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren in Queidersbach am 29.06.2014 gab es eine Goldmedaille für den Badischen Radsportverband. Im Rennen der Jugendklasse konnten sich zwei Runden vor Schluss vier Fahrer vom Feld absetzen, darunter auch Frederik Einhaus vom RSV Concordia Forchheim. Nach 86,4 km sicherte sich Frederik in einem finalen Zielsprint den Titel des Deutschen Meisters. Ich habe mit ihm über diesen Erfolg gesprochen.

Kathrin Hammes - Studentenweltmeisterin 2014

por Bastian Oliver König

Kathrin Hammes (Uni Freiburg/Racing Students) hat Wort gehalten und holt sich im Straßenrennen über 80,8km bei den 5. Studierenden Weltmeisterschaften in Jelenia Góra den Titel mit einer beeindruckenden Soloankunft vor den beiden Polinnen Katarzyna Solus-Miskowicz und Martyna Klekot. Noch vor dem Einzelzeitfahren, das Hammes als Vizeweltmeisterin beendete, betonte sie ihr Schwerpunkt liege im 1er Straßenfahren. Mittlerweile hat die Wahlfreiburgerin ihre Erfolge realisiert, ich habe mich mit ihr unterhalten.

Marcel Fischer - LBS Cup Gesamtsieger 2014

por Bastian Oliver König

Bei der 58. Auflage des Straßenpreises in Reute um den „Werner Beck Gedächtnispokal“ war auf der schnellen Runde über die Gemeinden Reute und Schupfholz Durchhaltevermögen und Tempohärte gefragt. Das Rennen der Männer Eliteklasse war geprägt von wechselnden Attacken an der Spitze, von denen aber keine eine rennentscheidende Situation herbeiführen konnte. In einer Sprintentscheidung des Feldes gewann Matthias Veit (Schorndorf/Racing Students) vor Jens Rustler (RSG Heilbronn) und Lukas Jaun (Roth Felt Cycling Team) das LBS Cup Finale. Das Team der Racing Students um Spitzenreiter Marcel Fischer (RSV Breisach/Racing Students) war in der Gesamt- und Mannschaftswertung der Serie erfolgreich. Er sprach am Rande der Siegerehrung auch dem Veranstalter ein dickes Lob aus.

Eliteteam des RSC Donaueschingen 2014

por Bastian Oliver König

In dieser Woche fand die offizielle Teampräsentation des Amateur-Eliteteam des RSC Donaueschingen statt. Zehn Fahrer treten für die Baaremer in der aktuell laufenden Saison in die Pedale, Teamkapitän ist Raphael Bertschinger. Neben ihm treten Denis Bojarkin, Dominik Hetzer, Karl Zimmerer, Philipp Föry, Jan Fahl, Janusch Laule, Daniel Fahl, Felix Koch und Benjamin Premiati in die Pedale. Betreut werden die Fahrer von Teamleiter Bruno Wischnewski und dem sportlicher Leiter Erich Bertschinger. Ich konnte am Rande einer wirklich gelungenen Präsentation ein paar Stimmen einfangen.

Landesmeisterschaften Senioren 2014 in Keltern

por Bastian Oliver König

Nachdem alle Rennklassen, außer den Fahrern der Seniorenklasse, in Singen am 03. Mai um den Titel der Landesmeisterschaften fuhren, waren bei „Rund um Keltern“ diesmal die älteren Jahrgänge an der Reihe. Im Endergebnis gab es keine Überraschungen. Die Favoriten setzen sich auf dem anspruchsvollen 4 km langen Rundkurs durch. Neue Titelträger sind Frank Erk (RSC Ladenburg) in der Seniorenklasse II, Heiko Gericke (SSV Ulm) in der Seniorenklasse III und Jürgen Leonhardt (RV Kirrlach) in der Seniorenklasse IV. Starke Konkurrenz aus Bayern und der Pfalz, unter ihnen auch der amtierende Deutsche Meister der Senioren IV Gerhard Hack (KMO Masters Team) machten das Rennen schnell und anspruchsvoll. Ich habe mich mit den drei Goldmedaillengewinnern unterhalten und ihnen außer den Infos zum Rennverlauf auch noch andere Aspekte und Meinungen über den Seniorenradsport entlockt.

Ba.Wü. Landesmeisterschaft 2014 in Singen

por Bastian Oliver König

Bei den Baden Württembergischen Radsport-Landesmeisterschaften im 1er-Straßenfahren in Singen/Hohentwiel konnten sich Domenic Weinstein (Team Radnet Rose) und Dorothee Lorch (VC Singen/Racing Students) die Titel in der Männer und Frauen-Eliteklasse sichern. Während sich Dorothee Lorch den Traum vom Heimsieg mit einer Soloflucht erfüllte, viel die Entscheidung bei den Männern in einem Trio, dass sich in der Konstellation mit Domenic Weinstein, Mario Vogt (Radnet Rose) und Hermann Keller (RU Wangen) wenige Runden vor Schluss gebildet hatte. Weinsteins Fluchtgefährden sicherten sich auch in dieser Reihenfolge die weiteren Medaillen. Bei den Frauen landeten die Fahrerinnen der Racing Students einen Dreifacherfolg. Sarah Scharbach und Ellen Heiny (beiden RVC Reute) belegten im Spurt der Verfolgergruppe Platz zwei und drei. Im Rennen der Juniorenklasse konnten die badischen Fahrer ebenfalls glänzen. Luka Henn (Rhein Neckar) gewann im Sprint den Titel vor Johannes Meier (RRV Gottmadingen) und Tim Auer (RSV Oberhausen). Der hochgehandelte Favorit Moritz Fussnegger (RSpV Schwenningen) konnte nach seinem fulminanten Sieg beim Bundesligaauftakt in Frankfurt nicht überzeugen und belegte lediglich Platz acht. Luka Henn bestätigte damit seinen derzeit gute Form, die er auch schon davor bei der Int. Etappenfahrt in Cottbus andeutete. Für LV-Trainer Mike Sievers war der Ausgang des Rennens keine Überraschung, er war mit dem Abschneiden seiner Fahrer höchst zufrieden. Ich habe mit Domenic Weinstein und Mike Sievers nach dem Rennen gesprochen.

Harry Ohlig - Hoffnungsläufer 2014

por Bastian Oliver König

22.500 Kinder sind in Deutschland unheilbar krank. Ihre Lebenszeit ist verkürzt. In stationären Kinderhospizen und ambulanten Kinderhospizdiensten hilft man den betroffenen Kindern und Jugendlichen und deren Eltern durch einen schwierigen Prozess. Helfen möchte auch Harry Ohlig, der Mann hinter dem sozialen Projekt GIGANICA. Mit aufsehenerregenden Projekten unterstützt GIGANICA als Partner der ca. 100 Kinderhospize in Deutschland Betroffene und deren Familien. Das erste dieser Projekte ist der HOFFNUNGSLAUF ab dem 10. Februar 2014. 30x um den Bodensee, ein Jahr lang jeden Tag einen Halbmarathon. Ich habe Harry getroffen und war begeistert von seiner Courage.

Deutsche Bergmeisterschaften 2013 - Team Rothaus LV Baden

por Bastian Oliver König

In zwei Einzelläufen wurden am 20.7.2013 im Hegau die Deutschen Bergmeister ermittelt. In der Juniorenklasse erkämpften sich Moritz Backofen und Lukas Huber vom LV Team Rothaus Baden Silber und Bronze. Der neue Deutsche Meister Adrian Auerbacher (Ghost Junior Team Württemberg) für die beiden Läufe mit 5,8 Km und 200 Höhenmetern hinauf zum Hegaublick am schnellsten. Im Finallauf, ausgefahren nach der Gunderson Methode, lies er sich nicht mehr von seinen Kontrahenten einholen. Backofen sicherte sich Platz zwei, während Huber nach einem schlechteren ersten Lauf doch noch sein Potential zeigen und Plätze gutmachen konnte. Ich habe mich mit beiden Sportlern über das Rennen unterhalten.